Arbeitsrecht

 

Häufige Problemstellungen 

 

  • Kündigung

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie nur 3 Wochen Zeit zur Klage vor dem Arbeitsgericht haben. Es ist oft sinnvoll, noch Beweise am Arbeitsplatz zu sichern, zumal in der Regel mit der Kündigung eine sofortige Suspendierung erfolgt. Die Höhe einer Abfindung hängt nicht nur von der Dauer der Betriebszugehörigkeit ab, sondern auch vom Verhandlungsgeschick und der persönlichen Situation. Eine Sperrzeit kann oft vermieden werden.

 

  • Vertragsgestaltung

 

Arbeitsverträge, Änderungsvereinbarungen, Wettbewerbsklau- seln, Vergütungsvereinbarungen und Auflösungsvereinbarungen gehören neben einem Grundstückskauf zu den wichtigsten Verträge, die geschlossen werden. Eine Überprüfung beseitigt Zweifel und verhindert Fehler.

 

  • Zeitarbeit

 

Hier gibt es eine Vielzahl von Besonderheiten, zum Beispiel Steh- zeiten und Auslösen. Eine betriebsbedingte Kündigung ist nur selten möglich. 

 

  • Mobbing

 

Hier ist je nach Einzelfall eine Vielzahl von Strategien erforderlich. Ein Phänomen, das leider immer häufiger auftritt.

 

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie an unter +49 89 / 38869820 oder nutzen Sie das Kontaktformular.